👉🏻zu lange, bis zum Überdruss, bis zum Abstumpfen gegenüber dem Gegenstand über etwas reden
(Quelle: Google)

🙄

Eigentlich ein wunderschönes Wort, oder? Zer- re- den. Zerreden. Wenn es nur nicht inhaltlich so eine doofe Bedeutung hätte. So lange reden, bis nix mehr übrig ist von dem ursprünglichen Feuer einer Sache. Das es zu Beginn hatte, bevor wir es zerpflückt haben in seine Bestandteile. Gerupft, bis nur noch das nackte Skelett übrig ist. 
Kennst Du von Streitthemen in Deiner Partnerschaft. Diskussionen mit Deinen Kindern. Oder wenn Du in einer Brainstorming Konferenz sitzt und statt Brainstorming findet Brainstucking statt. Weil bei jeder Idee sofort jemand ein „aber“ hat. Oder die Idee nicht ernst genommen wird. Zu ungewöhnlich, zu lame, zu neu, zu alt, zu mainstream, zu exklusiv.😐

Du erkennst zerreden, wenn Du merkst, dass ein Gespräch zäh wird. Alle werden irgendwie genervt oder müde🥱😴, es gibt hier und da hörbaren Ausatem, es wird viel unterbrochen- oder einer monologisiert🗣. 
Es ist, als wäre die Kommunikation eine Suppe🍵, die immer mehr ihre Farbe und cremige Konsistenz verliert. Zero Geschmack, zero Fun.

Fakt ist: Du bist dann sehr weit von Inspiration entfernt. Ehrlich gesagt auch von einer Lösung im Konflikt oder einer Klärung. 

Das gemeine am Zerreden ist: Es kommt leise und unauffällig daher. 🤫Schleicht sich an, und raubt der Suppe Tropfen für Tropfen, Wort für Wort, den Geschmack.

Das beste Gewürz, welches Du in Deiner Kommunikation in diesen Fällen einsetzen kannst, ist: Prägnanz. Klarheit. Eindeutigkeit.

Zack, kommt wieder Leben in die Hütte🔥. 

Du kannst Dir in Deinem Kommunikations- Köcher eine Mischung an Wundermitteln zusammenstellen, die Du in solchen Situationen einsetzt. 
Ganz tolle und oft unterschätzte Wundermittel sind Fragen. Entweder inhaltlich oder auf der Meta-Ebene. 
Ganz unter uns verrate ich Dir jetzt eine waschechte 300.000 Euro Frage für zerredete Themen. Ich habe sie von einer Freundin❤️. 
(Sie heisst Isabelle Grosalski, ist ein mega Coach und kennt sich mit tollen Fragen excellent aus!)

Achtung, hier kommt die Frage: 

💥Was bedeutet das konkret? 

Als Isabelle mir die Frage sagte, kuckte sie mich neugierig dabei an. Und fragte eben: Und was bedeutet das konkret? Ich musste sofort lachen, weil es so entlarvend und gleichzeitig erfrischend war. Eine echte gute Laune Frage!

Zweite 300 000 Euro Frage für Deinen Köcher (Du merkst schon, mit diesem Blog wirst Du steinreich):

💥Worum geht es hier eigentlich?

Eine Frage mit Gute – Laune – Wirkung im Langzeiteffekt. Weil Du erstmal ins Nachdenken kommst, und möglicherweise Themen auftauchen, die Du gar nicht erwartet hattest🙈, die Dich stören, weil Du da offenbar doch mal ranmusst. Allerdings: Wenn Du Dich an das eigentlich rangemacht und es aufgedeckt hast, gibt es wieder leckere Suppe. Das hat ja nun in jedem Fall Vorteile.

Worum geht es hier eigentlich? Also wirklich und nicht nur im Geheimen? Geht es wirklich um einen Konflikt oder einfach schlechte Laune, die ich Dir in Form von labberiger Suppe in den Schoss schütte?
Geht es hier wirklich um eine neue Geschäftsidee, ein Konzept – oder mehr darum dem Kollegen mitzuteilen, wie doof wir alles an ihm finden? Oder darum, dem Chef so zu zeigen, wie wenig er Dich wertschätzt, wie mies er bezahlt und wie unfähig er seine Position ausfüllt?

Probier die Fragen mal in Deinen Suppenrunden aus und schreib mir in jedem Fall, ob es funktioniert hat! 

👉🏻Wenn sich Freunde über etwas ausjammern und es hört nicht auf.
👉🏻Wenn sich Kollegen oder der Chef in Details verliert und Du nix mehr kapierst.
👉🏻Wenn Dein/e PartnerIn viele Vorwürfe hat und Ihr steckt in einer endlos Schleife.
….
Du weisst, welche Situationen ich meine🤗.

WAS BEDEUTET DAS KONKRET?
WORUM GEHT ES EIGENTLICH?

Wer übrigens nicht direkt darauf antwortet, darf die Frage ruhig zwei-, oder dreimal hören😬.

Viel Spass💃🏼🕺! 

Ich höre jetzt nämlich für heute auf zu schreiben. Sonst zerrede ich noch diese wirklich wunderschönen Fragen😇.

Kommunikativ fokussierte Grüße 

Sendet Dir 

Sonja